Fitness for work

Da die werten Mitarbeiter/innen der VGF (Busse, Straßen- und U-Bahnen in Frankfurt) heute streiken, bin ich schon um 6 Uhr mit meinem Auto los, in Richtung meines Brötchengebers.

An meiner Lieblings-Haltestelle flimmerte als Info über das Laufband: Wegen Streik bewegt sich hier nix bis ca. 8 Uhr!

(Natürlich formulierte das die VGF viel netter als ich hier *anmerk*)

.

Spontan fuhr ich also weiter in die Stadt rein, bis nach Bernem 🙂

Nachdem ich nen schicken Parkplatz hatte lief ich die restliche Strecke ……

Hübsch die Berger Straße runter, weiter zur Konsti, über die Hauptwache hinweg bis …..

Punkt 7 Uhr war ich im Büro! *grien*

.

.o0(Die VGF kann mich mal …….) 😉

Nachtrag: Übrigens war ich nicht alleine unterwegs. Ne Völkerwanderung geht grade in FFM um 🙂

24 Kommentare

  1. Hier streiken sie bis Mittag. Aber in Köln merkt das kein Mensch, denn Verspätungen sind wir gewohnt 😉

  2. Was macht ihr während der Wartezeit? Haben Kölner immer ein Buch bei sich, oder lassen sie nen IPOD dudeln oder quatsch ihr euch nur immer gegenseitig eure Ohren ab? *interessiertgug*

    🙂

  3. kleinstädte bleiben von sowas meist verschont *gggg+

  4. @madameb

    In Kleinstädten kann man eh täglich zu Fuß zur Arbeit, oder mitm Fahrrad :p
    Das ist auch sinnig! Dort bekommt man kleinere Gehälter und kann sich eh keine Fahrtkosten leisten ….

    .o0(Ich hatte einfach zu viel frische Luft am frühen Morgen, daher kommen die Faxen in meinem Koppe…) 😉

  5. Bei mir streikt nix *gGggG*

  6. @22

    wenn bei dir was streikt, dann musste halt ulf nehmen 😉

    die temperaturen am WE sollen ja zum helden zeugen werden! also ran ans werk 🙂

  7. Ich hab die armen Schweine, die mit den Trams fahren wollten heute morgen auch gesehen.

    Die ham sich ja aufm Bahnsteig fast schon um nen Platz gekloppt. Von der rollenden Sardinenbüchsen mit leicht orientalischer Duftnote war da noch nix zu sehen.

    Ich stelle mir das grade vor,wenn die erste Tram in die Haltestelle einfährt… :mrgreen:

    Das war bestimmt besser wie Kino 😆

    Also: Klappstuhl raus, entspannt zurücklehnen, Kiste Bier dazu, Hose aufmachen und das Hektische Treiben geniessen …

  8. Ich spür auch schon ein mittelmäßiges zucken im rechten Handgelenk. Ich glaub Sonntag ist Ulf dran. Vor allem bei angesagten 16 Grad und Nachmittags Sonnenschein….Ich brenn alle her! *GGG*

  9. @HausmeisterKrause

    Ich konnte ähnliche Bilder an div. Haltestellen beobachten, die auf meiner Stadtwanderungsstrecke lagen :mrgreen:

    Werden nicht grundsätzlich alle Trams Orientexpress genannt? 😉

    @22

    Letztens kam auch bei mir mal wieder dieses spezielle ‚zucken‘ … *hmpf*

  10. tzzztzzz.. Sie werden doch wohl nicht rückfällig werden junge Frau *augenbrauheb* *GG*

  11. @22 & room215

    wenn ich es nicht besser wüsste, könnte man das zucken auch anders deuten. was so manche leute alles mit ihrem rechten handgelenk tun *kopfschüttel*

  12. /schrei HERR HAUSMEISTERKRAUSE!

    In meinem Blog geht es anständig zu – und wir reden hier ausschliesslich nur über Motorräder! 🙂

    @22

    Ich werde mich beobachten 😉

  13. Ich zuck Ihnen gleich auch mal Herr Huuusmeeeester! *gGG*

  14. @room215

    ich dachte an ein kühles Bier im Sonnenschein. Ich führe mir diese Köstlichkeit normalerweise mit der rechten Hand zum Mund… 😉

    … ich möchte nicht wissen was Du grade gedacht hast.

  15. Naja Herr Krause,

    watt Sie so alles machen …. sehen wir ja in 9 Monaten 🙂

  16. @room

    *grummel*

    Wolltest Du nicht früher gehen heute. Ich stell dir schomma die Uhr vor…

  17. Also Herr Krause,

    da will ich mich mal sehr gerne von meiner flexiblen Seite zeigen 😉
    Klären Sie das bitte mit dem Herrn Vorjesetzten, damit ich ne Zeitgutschrift bekomm?! *gggg*

  18. naja, die paar Minuten werde ich Dich noch ertragen. 😀

  19. PAAAAAAAAAAAH *schnutezieh*

  20. Da lob ich mir doch, daß mein Büro gleich neben dem Schlafzimmer ist *grinz*
    Allerdings kann das manchmal auch ZU nah sein 😉

  21. @tolli

    letztens zeigte man mir nen parkplatz direkt vorm arbeitgeber …
    zum büro hat es da noch 4 meter – höhenmeter 🙂

    davon träum ich schon mein ganzes arbeitsleben lang *seufz*

    zu so einem nahen büro wie bei dir, da braucht man viel disziplin *sinnier*

  22. Das ist wie bei Unkraut, man muß ständig aufpassen, daß die Arbeit sich nicht ausbreitet *überOrdnerstolper* 😉

    Ich denke mal in der Großstadt ist so ein Parkplatz ein Traum *nick*

  23. es gibt ja auch Parkhäuser direkt in den Bürogebäuden.

    Aber die sind ja nur für die Chefzäpfchen und Kompetenzsimulanten reserviert.

    Wir kleinen stehn immer nur staunend vor den Einfahrtstoren. 😥

  24. @HausmeisterKrause

    Da haste was Wahres geschrieben *seufz*
    Nur wenige Ausnahmen haben sich den Stellplatz wirklich verdient!


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s