Postkarte von MontyBurns!

Da geh ich fröhlich pfeifend an meinen Briefkasten und was muss ich da finden? *kreisch*

Eine Postkarte vom Gelbling!!!

Seinen Traum (Vorderansicht der Karte) werde ich ihm nicht erfüllen *fg*

karte-von-monty_bild.jpg

Aber die Frechheit kommt ja erst auf der Rückseite!

karte-von-monty_text.jpg

Das gibt für ihn eine 10x lebenslängliche Forensperre in ximig! ;-)))

Musik-Stöckchen

Gesucht wird ein Song…

…der mich traurig macht:
Queen – Who Want’s To Life Forever

…bei dem ich weinen muss:
Frankie Goes To Hollywood – The Power Of Love

…bei dem ich sofort gute Laune kriege:
Iris – Appetite

…bei dem ich nicht still sitzen kann:
Depeche Mode – Policy Of Truths

…der meiner Meinung nach zu kurz ist:
Depeche Mode – One Caress

…der mir etwas bedeutet:
Yes – Owner Of A Lonely Heart

…den ich ununterbrochen hören kann:
Depeche Mode – In Your Room

…den ich liebe:
Depeche Mode – Home

…den ich besitze, aber nicht mag:
Da fällt mir grade nix ein…

…dessen Text auf mich zutrifft:
Wolfsheim – Kein Zurück

…von einem Soundtrack:
Ennio Morricone – Spiel Mir Das Lied Vom Tod

…den ich schon live gehört hab:
Ganz Schön Feist – Du Willst Immer Nur F. 😉

…der nicht auf Deutsch/Englisch ist:
Eros Ramazotti – Se Bastasse Una Canzone

…der von einer Frau gesungen wird:
P!NK – Dear Mr. President

…meiner Lieblingsband:
Depeche Mode – One Caress

 

Dieses Stöckchen übernahm ich von Frau Brainshaking

🙂

Flirtchancen für die Löwin/den Löwen (23.7.-23.8.)

Flirt-Tendenz: Venus wandert mehrere Wochen durch das Sternzeichen Löwe. Viel mehr Flirtpower geht nicht, auch Jupiter gibt alles.

Flirt-Chancen: Sensationell! Denn Saturn, der bisher das Flirten blockierte, verschwindet. Da haben Löwen richtig viel Nachholbedarf und können selbstbewusst auf ihre Stärken aufmerksam machen. Im Juli funkt zwar Mars noch ein paar Störfelder, doch ab 8. 8. gibt der Powerplanet grünes Licht zum Flirten – und das sogar bis Oktober!

Flirt-Typ: Niemand macht so hinreißende Komplimente wie der Löwe. Im Gegenzug ist er natürlich auch für Schmeicheleien empfänglich.

Geeignete Flirt-Partner: Krebs und Schütze. Vorsicht bei Steinbock und Stier.

Beste Flirt-Tage: 16.7., 20.7., 30.7., 12.8., 17.8., 22.8., 31.8., 1.9., 8.9.

*schommameinbesteslächelnüb*

😉

Ein Schätzchen aus uralten Zeiten :-)

redseven chronicle
Der redseven-chronicle handelt von den wichtigsten Menschen bei redseven – Nämlich Euch!
TopStory von zamorra

Überraschung, ein neuer Chronicle. Da der letzte ja als Bildungschronicle zu verstehen war, ließen wir ihn etwas länger online. Somit konnten auch wirklich alle sich die Zeit nehmen ihn zu lesen und eventuell auch zu verstehen. Leider fruchtete dieses Experiment nicht, denn aktuelle Umfragen und aufmerksames Lesen der Foren lies keine Zweifel offen: Chatter sind alle blöd und ungebildet *seufz*. So erklären wir also diese geistige Revolution für beendet und tun hier in Zukunft wieder dass, was wir am besten können – das (fast) aktuelle Zeitgeschehen kommentieren.Viel, sehr viel, Wasser ist seit dem letzten Erscheinen in sämtlichen Flüssen hinab geflossen und um wirklich jedes einzelne Ereignis aufzuarbeiten habe ich eigentlich keine richtige Lust. Von daher gibt es nur eine kleine Auswahl … es sei mir verziehen.

Am 10. August wurde redseven 3 Jahre jung. Ein Freudentag, ohne Zweifel. Allerdings freute sich einzig und alleine Astronomia im Forum, denn der Rest der Welt hatte wohl etwas besseres zu tun. Keine Glückwunschschreiben vom Bundeskanzler, oder dem Herausforderer und der U.S. – Präsident mag ja sowieso keine Deutschen mehr (Ich binde jetzt mal die Österreicher und Schweizer mit ein, auch wenn es frech ist *grien*.). Ja, selbst unsere eigenen Admins haben da wohl einiges verschwitzt und, ok ok, auch die Chronicle-Redaktion hätte ja mal ein Special bringen können. Wir holen das nächstes Jahr nach, versprochen.
(Anmerkung der Redaktion: Eigentlich wollten wir Euch und uns die neue Chat-Version zum Burzeltag schenken. Doch da sich diese aber leider verzögert hat und immer noch nicht fertig ist, wollen wir groß feiern, wenn es heißt:“ Chat goes Version 3.0″)

Dann kam da irgendwie noch die Flut und viele redsevens zogen aus, um tapfer Sandsäcke zu stapeln und den Opfern und Helfern ihre eigene Hilfe anzubieten. Wie diese Katastrophe ganz Deutschland zusammenrücken lies, passierte dieses Wunder auch in unserer Community; dazu aber später mehr.

Das Politkforum erlebte seine erste Bundestagswahl und war kurz vor dem zerbersten, angesichts der vielen Bekundigungen pro und contra der alten und neuen Bundesregierung. War alles schön zu lesen und offenbarte auf herrliche Art und Weise, dass Bildung hier noch bitter von Nöten ist.

Thema Forum: Eigentlich ja wirklich eine klasse Erfindung, aber …
Da war doch zum Beispiel im Gerüchteforum zu lesen, dass Nadine eingepullert hat, RedRum schwanger sei und wir eh alle schwanzgesteuert (Ja, es wird klein geschrieben, da es sich um ein Adjektiv handelt *nick*.) sind. Yeah, solche tollen Neuigkeiten musste ich einfach mal in den Chronicle aufnehmen, denn danach lechzt die Menge. Danke also an MysteryHell, Buffy, Nightred und co. für die anregenden Threads. Danke! Danke! Danke!

So, noch was? Ach ja! Es war ja nun nicht so, dass die Admins sich den ganzen lieben langen Tag in die Sonne legten, nein nein. So wurden viele zusätzliche Funktionen eingebaut. Angefangen bei den Wetteraussichten auf der Homepage, über die Filmdatenbank in der Neighbourhood „showtime“ (Ja, das ist die mit der gelben Farbe *nick*.) bis hin zu den Infos für jeden „Klick Of The Day“. Ihr müsst uns einfach lieben.

Redseven O-Ton

Heute dürfen wir uns über eine neue Kolumne von Tollsucht freuen. In einem Gespräch unter 4 Augen und zwei Tastaturen verriet sie mir auch den Grund ihrer doch manchmal recht gewagten Inhalte. Die Gleichberechtigung und ein generell besseres Verständnis für das Wesen der Frau. Na, dann wollen wir uns mal erleuchten lassen. Zudem legte sich auch Sinnflut nochmal ins Zeug. Viel Spaß.

Sex and redseven
verfasst von Tollsucht

2. der weiblich Orgasmus – Was ist das?

Bei einer Diskussion, die erst kürzlich zwischen mir und WildWaterfall im allseits beliebten Forum Leid und Lust stattfand, wurden einige Theorien von uns entwickelt, warum auch immer noch heute Frauen – besonders junge Frauen – im seltensten Fall eine Beschreibung abgeben können, wie sich ein Frauenorgasmus denn nun anfühlt. Will man den Worten von Dr. Britta Bürger (www.netdoktor.at) Glauben schenken, so wäre dies die Beschreibung für einen Frauenorgasmus:

„Der Begriff „Orgasmus“ leitet sich vom griechischen Wort „orgon“ ab und bedeutet „etwas heftig verlangen“. Gemeint ist der Höhepunkt des sexuellen Erlebens. Es ist ein sehr intensives Gefühl, bei dem sich Spannung und Erregung abrupt auflösen und in Entspannung, Wohlbehagen und Zufriedenheit übergehen. Bei Frauen kann die Orgasmusphase länger anhalten als bei Männern, manchmal sogar bis zu einer Minute. Zudem sind Frauen in der Lage, mehrere Orgasmen kurz hintereinander zu bekommen. Die Art, wie der Orgasmus empfunden wird, kann von Mal zu Mal variieren und ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Orgasmusfähigkeit steigt bei Frauen mit zunehmenden Alter an. Sie lernen im Verlauf der sexuellen Entwicklung, wie sie zum Orgasmus kommen. Diese Fähigkeit geht auch im Alter nicht verloren. Orgasmusstörungen betreffen vor allem jüngere Frauen oder Frauen, die nicht gelernt haben, wie sie den Höhepunkt erreichen können.“

Die heutige Zeit strotzt von Aufklärungsmethoden und all die wunderbaren Liebestechniken wie Kamasutra & Co. sollten uns doch eigentlich genug Möglichkeiten vermitteln diesen „Treffer von 1 zu 100“ zu erlangen. Tatsächlich haben aber junge Mädchen zu einem hohen Prozentsatz fast überhaupt gar keinen Orgasmus, geschweige denn können sie mir beschreiben, was genau ein Orgasmus ist oder wie sie ihn erreichen können. Vielerorts verpönt ist auch immer noch die Selbstbefriedigung der Frau. Ich wage hier sogar zu äußern, das eine Frau, die sich niemals selbst befriedigt hat, auch niemals einen Orgasmus haben wird. Schon alleine aus dem Grund, dass sie niemals sich und ihre Bedürfnisse kennen gelernt hat. In einem Gespräch mit einer jungen Chatterin (16 J.), deren Namen ich aus Diskretion nicht nennen will, erfuhr ich, dass nicht nur große Hemmungen zur Selbstbefriedigung da sind, sondern auch eine Ahnungslosigkeit darüber herrscht wie der weibliche Körper funktioniert – nicht der „Geburtsapparat“, sondern die Lustzonen. Sie war teilweise so verzweifelt, dass sie befürchtete völlig Orgasmus-Unfähig zu sein. Trotz einiger verschiedener Freunde, die sie auch allesamt geliebt hatte, war es ihr nicht möglich zu behaupten sie hatte einen Orgasmus. Aber gerade weil sie diese Jungs alle geliebt hatte, spielte sie ihnen was vor.

Wo liegt das Problem, das vielen Frauen noch immer nicht offen über einen fehlenden Orgasmus reden können? Warum tritt häufig auch eine starke Frustration ein, ja sogar eine komplette Ablehnung des männlichen Geschlechts, weil der Sinn des Geschlechtsakts nur noch der Kinderzeugung zu dienen scheint? Viele Frauen, die „orgasmuslos“ sind, wären durchaus damit zufrieden, IHN zu befriedigen und für sich nur Zärtlichkeiten in Anspruch zu nehmen. Der Geschlechtsakt an sich ist für sie unwichtig. Nur aus dem Willen heraus IHM Gutes zu tun, wird oft mitgespielt oder auch vorgespielt, weil man liebt ihn ja viel zu sehr, um ihn vor den Kopf zu stoßen. Welche Frau verlässt schon allen Ernstes das Bett eines Mannes, den sie sehr liebt, gut mit ihm zusammen lebt, die meiste Zeit glücklich ist, nur weil es mal wieder nicht geklappt hat mit dem Orgasmus?

Mein Aufruf hier an alle Frauen die Sex haben: Nichts ist schlimmer für einen Mann der Euch liebt, zu wissen, dass ihr eigentlich nur eine Erregung vorspielt. Redet mit ihm darüber, vielleicht könnt ihr gemeinsam den Weg zum Höhepunkt finden. Aber wichtig ist vor allem das Ihr Euch selbst entdeckt und immer weiter nach „Reizen“ sucht, warum nicht auch nach Fetischen, die Euch zusätzlich anheizen. Ich glaube viele Männer wären sogar angenehm überrascht, würde einmal die Initiative zur Phantasie von der Frau kommen. Was habt Ihr zu verlieren? JA – einen großen Teil Eures Lebens, der unerfüllt ist!

„Die Legende des ruchlosen Nightred“ oder „All Hallows Eve“
verfasst von Sinnflut

Einst begab es sich, dass Nightred, ein junger Mann, der seine Chatterkollegen ständig zu Tode langweilen wollte, ob seiner Missetaten vom teuflischen Rächer des Petri in die Schlagerhölle geholt werden sollte. Als der Teufel dann zum erstenmal den Jüngling aufsuchte, bat dieser ihn, doch noch einen Abschiedsreim dichten zu dürfen. Großzügig, weil er ja weiß, wie es in der Schlagerhölle nun mal ist, gewährte ihm der langhaarige Teufel diesen Wunsch – aber Nightred hatte keine Idee. So überredete der Junge den Gehörnten, sich doch für ihn in einen Reim zu verwandeln. Und so geschah es. Nur Nightred tat etwas, dass er noch nie zuvor getan hatte: er verzichtete auf das Verkünden auch nur eines einzigen Wortes. Er nahm viel mehr den teuflischen Reim und stopfte ihn in seine Geldbörse, deren Verschluß einen kleinen Fubu-Turnschuh darstellte. So gefangen hinter diesem unüberwindlichen Hindernis musste der Teuflische dem kleinen Chatter noch ein weiteres Jahr in seiner gewohnten Umgebung zugestehen, damit Nightred ihn freiließ. Worttreu wie die Brüder nun mal sind, tauchte der Teufel nach einem Jahr wieder auf, um Nightreds Seele zu holen. Dieser stimmte zu, bat jedoch vom nahestehenden Affenbrotbaum etwas Wegzehrung mitnehmen zu dürfen. Obwohl schon vorgewarnt, meinte der Teuflische, das könnte er noch zugestehen und er ahnte auch nichts böses, als Nightred ihn bat (unter dem Hinweis, dass er ja nicht nur sprachlich total ungelenk sei) das Brot vom Baum selbst zu pflücken. Der Teuflische schwang sich auf den Baum, da zückte der Junge rasch sein Butterfly und ritzte „uhh, hell yeah man, hm, oh fuck yeah, uhh, suck my dick, bitch“ in den Baum. Der unangenehm überraschte Teufel bot dem Jüngling nun an, ihm weitere 10 Lebensjahre zu gewähren, wenn dieser nur diese Strophe überschnitzte. Nightred wurde maßlos und forderte dagegen ewiges Leben und einen Ministerposten, was ihm der Teufel auch seufzend gewährte, damit der nur schnell vom Baum des Schreckens runterkam. Kaum war er unten, verschwand der Teufel und der Knabe triumphierte. Doch unglücklicherweise, wollte es das Schicksal dass Nightreds verraubbautes Gehirn sich einfach abschaltete und einseitig beschloß zu sterben. So machte sich der Junge auf zum Hiphop-Himmel. Doch Tupac ließ ihn nicht ein, da er ihm fehlgeleitete Kreativität und Verschlagenheit vorwarf. So blieb dem Jungen nichts anderes übrig, als bei dem Teuflischen zu klopfen und um Einlaß in die Schlager-Hölle zu bitten. Aber auch der lockige Teuflische wollte den hirntoten Gesellen nicht mehr bei sich haben, trat ihm entgegen und drückte ihm noch ein Stück glühende Kohle in die Hand, damit er es trotz alle dem warm habe und schickte ihn fort. So zog der kleine Nightred von dannen und platzierte die doch etwas arg heiße Kohle in seiner ausgehöhlten Birne und wandert seitdem ruhelos umher, auf der Suche nach einem Platz wo seine „fuckin´ bitchin´ krassen“ Lyrics den ihm seines Erachtens zustehenden Applaus finden.

😉

Happy Halloween !

Ende im Gelände. Hier nochmals der Hinweis, dass ein jeder Texte an uns beiden Chronicleschreiberlinge (syx und zamorra) senden kann. Sicher nehmen wir nicht alles auf und eine knallharte, computergestützte und dreifach durchgeführte Bewertung ist eh Pflicht.

Was noch?

Da uns die ganzen Bewerbungen für Ministerposten ausgegangen sind, müssen wir uns nun etwas neues einfallen lassen. Leider ist dies gar nicht so einfach, von daher klafft hier nun eine große Lücke. Vorschläge wie wir diesen Platz füllen können? Immer her damit oder ins Forum, wir lesen das schon.

Silver Seven
von zamorra

Wie angekündigt komme ich hier nochmals auf die Flutkatastrophe zurück. Nicht nur Helfer beheimatet diese Community, auch Opfer. Eines der wohl prominentesten ist mburns. Ein großer Spendenaufruf, eigennützig von Chattern gestartet, wurde zu einem Erfolg. Alinea, 2young2die, fouroffour und tabea machten sich mit den vielen Geld- und Sachspenden auf ins fast zerstörte Sachsenland und überbrachten diese mburns. redseven – Alleine war gestern. Für diese Leistung gebührt den Spendern und Organisatoren dieser Aktion wirklich ein außergewöhnlicher Preis, die Silver Seven. Dank an euch allen.

Gerüchteküche
von zamorra

Wäre ja fast ausgefallen, aber einiges lesenswertes gab es dann doch. So outete sich tomko, dass er zu blöd zum bügeln ist (müssen die Männer ja auch nicht können). Keine Sorge tomko, da bist du sicher nicht der einzigste. Traumfresserin hatte dann die Anregung des Jahres: „Spams können doch gelöscht werden, oder? Wie wäre es also, wenn das auch getan würde?“ Gute Idee, ganz ausgezeichnet. Symbiose34 hatte eine Anfrage mit Wahlmöglichkeit ins FF gesetzt. „Willst Du mit mir gehen?“ lautete der Inhalt und jede(r) Chatter(in) hatte die Wahl zwischen ja, nein, nur f*cken. Die Anfrage steht noch immer da, soviel also zum Erfolg dieses Unternehmens ;o)

redseven – Alleine war gestern!

Nen netten Chat Euch allen!
Euer Redaktions-Team

(Anregungen, Kritik und den neuesten Kl@tsch aus der Community bitte ins Forum redseven-chronicle oder per eMail an syx oder zamorra)

Der redseven-Chronicle wird von Mitgliedern der Online-Community produziert. Die Inhalte müssen nicht mit der Meinung der Redaktion von Tiscali übereinstimmen. Informationen werden sorgfältig zusammengetragen und überprüft, wir können jedoch für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wir erscheinen, wann wir wollen. Wer was auf dem Herzen hat, sollte sich an syx oder zamorra wenden.

chronicle
vom 29.10.2002

Auch ich bin noch „Twen“! *gg*

You Are 22 Years Old


20-29: You are a twentysomething at heart. You feel excited about what’s to come… love, work, and new experiences.

 

What Age Do You Act?

 

Gefunden bei: Nightfalcon

7 auf einen Streich!

Ich war heute mit meiner Ma zu den Märchenfestspielen nach Hanau, zum Amphitheater gefahren. Wir sahen uns ‚Das tapfere Schneiderlein‘ an, das von tollen Schauspielern und vor einer herrlichen Kulisse vorgetragen wurde.

*hachz* Es war genauso schön wie damals, als ich – noch an der Hand meiner Mutter – zu den Märchenaufführungen ging 😉

sp_a0033.jpg

Mahlzeit!

Was macht man an einem Tag, wenn das Datum 7.7.07 lautet?

Nun – man kann heiraten gehen, Geburtstag haben, aber man kann auch einfach nur gut bei Best Worscht In Town essen gehen! 🙂

best-worscht-in-town-am-07072007.jpg

Nun Herr Burns, nehmen Sie sich mal an uns ein Beispiel 😉